Seite auswählen

„Eine super Idee zu einem erfolgreichen Business aufbauen“

 

Daran haben sicher einige schon gedacht.

Auch wir von haggled.io haben in den letzten Monaten oftmals Sätze gehört, die jede Person, welche sich etwas mit Startups beschäftigt, kennt:

„Du, ich habe da eine Idee, die ist ganz einfach und gibt es noch nicht.“

„Ich habe da eine App-Idee und brauche wen, der mir das programmiert.“

Ohne groß darüber nachzudenken, gab es gute Ideen darunter. Kommt man in eine Evaluierungsphase und denkt etwas mehr darüber nach, kommen die ersten Herausforderungen zu Tage, welche den Traum ganz schnell platzen lassen.

Auch der Aufwand, um eine schöne App zu gestalten und zu programmieren, die man in die Appstores entlassen kann, ist größer als gedacht.

 

Aber wie wird dann eine „wirklich gute Idee“ zum Business?

1. 

Einfach starten.
Das klingt nach der Einleitung jetzt komisch, aber ist der wichtigste Teil. Probiert es einfach aus eure Idee auf Papier komplett auszuformulieren. Schreibt einen Businessplan und feilt an den Ecken und Kanten – davon wird es viele geben.

Ihr seid immer noch überzeugt und konntet eure eigenen Fragen alle beantworten? Gut! Das ist der erste Schritt.

2.

Mache saubere Analyse.
Deine Idee gab es sicher schon irgendwo. Du musst das „irgendwo“ nur finden. Manchmal ist es auch ein „irgendwann“ – dann kannst du von bereits geschehenen Fehlern lernen. Empfehlen können wir hier die Seite: http://startupgraveyard.io/

3.

Kein Geld? Macht nichts!
Geldmangel als „Knockout“ Grund zu nennen ist eine Ausrede. Marketing lässt sich mit kreativen Konzepten bewältigen. Auch eine gute SEO ist etwas, was durch Manpower und Fleiß teilweise abgedeckt werden kann. Ebenso gibt es genug Förderungen, daher: Augen offen halten, selbst „Hände schmutzig machen“ und sich wirklich um das Business kümmern. Ohne Fleiß kein Preis…oder so ;-).

4.

Das richtige Team & die richtigen Mentoren
Gründe das Unternehmen mit den richtigen Leuten. Alle 4 haben BWL studiert und können super Businesspläne schreiben und die Buchhaltung erledigen? Super! Wer programmiert, sollte es notwendig sein, die Plattform? Schau daher genau darauf, wie dein Team aufgebaut ist!
Wir können hier aus Erfahrung sprechen: Ohne eine fachliche Diversifikation im Team wird es entweder sehr teuer oder schwer alle Tasks optimal abzudecken.

Mentoren sind ebenfalls ein Faktor. Erfolgreiche Personen in eurer Branche sind das nicht ohne Grund. Bewerbt euch bei Mentoringprogrammen, networked was das Zeug hält und nehmt Hilfe an, wenn sie euch gegeben wird!

5.

Zu guter Letzt: Die Zeit.
Möchtest du den harten Weg gehen und in der Gründungszeit – oder auch darüber hinaus für deine Idee „leben“? Den größten Teil deiner Zeit (auch Freizeit!) investieren? Überlege dir diese Frage genau – Halbtags-Gründer sind eher die Ausnahme.

Wir sind gespannt auf Kommentare von euch – was sind für euch die wichtigsten Punkte, die ein Gründer mitbringen muss? Wie habt ihr eure Gründung erlebt? Schreibt uns!

P.S.: Wenn ihr weitere Artikel lesen möchtet, vergesst nicht unseren Newsletter zu abonnieren!

Booste dein Business mit Haggled.io

Geld sparen und dein Business voranbringen.
Erfahre als erstes, wenn wir starten!

Erfahre als erstes, wenn wir starten!

Subscribe unseren Newsletter und erhalte direkt zu unserem Launch eine Benachrichtigung, um einen der wenigen "Free Accounts" zu ergattern!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Share This